Kontakt

Für eine Persönliche Beratung!

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 160 97594906

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Was ist eigentlich Raku

Der Ursprung des Raku steht in engem Zusammenhang mit dem Zen Buddhismus und der Teezeremonie in Japan. Sen-no Rikyu, ein Teemeister des 16.  Jahrhunderts, der am Hofe des Shogun Tojotomi Hideyoshi arbeitete, prägte die japanische Teezeremonie in Ihrer noch heute gültigen Form.

 

Die niedrig gebrannte Irdenware des Töpfers Tanaka Choijros (1512-1592) entsprach der Vorstellung des Teemeisters Sen- no Rikyu.

Choijros Teeschalen genossen höchste Anerkennung.

 

Vom Shogun Hideyoshi wurde ihm ein goldenes Siegel mit der Inschrift "Raku" verliehen, das bedeutet soviel wie:

 

" Wohlgefühl", "Freude","Glück".

 

Die Kunst des Raku hat sich seit dem 16. Jahrhundert in Japan beständig erhalten.

 

Doch erst 300 Jahre später wird sie, nicht zuletzt von Bernhard Leach, endeckt und nach Europa gebracht.

 

In den vierziger Jahren unseres Jahrhunderts wird Raku in den USA bekannt und in den sechziger Jahren hat Raku endgültig Amerika erobert.

Die Amrikaner, in ihrer Unbefangenheit haben es eher als wir Europäer fertiggebracht, Raku vom ursprünglichen Kult der Teezeremonie und dem Zen- Buddhismus zu lösen und dieser Keramik neue, wesentliche Inhalte zu geben.

 

Geblieben ist die natürliche Einfachheit, zu der diese Keramik zwingt, die Faszination, in ständigen Kontankt mit dem eigenen Produkt zu bleiben und nicht zuletzt der reiz, dem Zufall eine Chance zu lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dies und Das e.k.